Deutsch-Japanischer Verein Yawara Lippstadt e.V.

独日協会柔リップシュタット




Ausstellungen & Veranstaltungen mit Japan-Bezug ...


Tanaka Kinuyo zählt zu den bedeutendsten Frauen der japanischen Filmgeschichte und wird nicht nur als hervorragende Schauspielerin, sondern auch als eine der ersten Regisseurinnen Japans verehrt. 1909 geboren, trat Tanaka bereits mit 14 Jahren in die Welt des Films ein und avancierte bei der Filmgesellschaft Shôchiku zu einem der größten Stars. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. 1975 mit dem Silbernen Bären. Im Jahr 1953, als sie bereits eine der berühmtesten Darstellerinnen Japans war, gab Tanaka mit Koibumi (Love Letters) ihr Regiedebüt. Das Japanischen Kultur Institut in Köln zeigt vom 06.09.-28.10.2021 eine Auswahl von sieben Filmen in denen Tanaka brilliert.

 



Im Laufe der Jahre entwickelte der japanische Holzschnitt-Künstler Tsukioka Yoshitoshi seinen eigenen Stil und schuf ein vielfältiges Werk, das durch emotionale Tiefe und fantasievollen Einfallsreichtum gekennzeichnet ist. Vom 17.09.2021 bis 09.01.2022 präsentiert das Museum für Ostasiatische Kunst in Köln mit der Ausstellung „100 Ansichten des Mondes“ die wohl größte Schöpfung Yoshitoshis. Die Serie von Farbholzschnitten lässt die Geschichte und die Mythologie des alten Japan lebendig werden. Zu sehen ist u. a. das Triptychon „Fujiwara Yasumasa spielt bei Mondschein Flöte“. Es bildet den Höhepunkt der Ausstellung und gilt als Yoshitoshis herausragendes Meisterwerk.  Neben den Farbholzdrucken werden auch andere Objekte wie Netsuke sowie Metall- und Lackarbeiten der museumseigenen Sammlung gezeigt, die sich alle auf die japanische Mond-Kultur beziehen.

 

 


Die 15. Ausgabe der Japanischen Filmtage Düsseldorf „Eyes on Japan“ vom 07.10.-31.10.2021 und vom 09.01.-30.01.2022 steht ganz im Zeichen der deutsch-japanischen Freundschaft, denn 2021 wird das 160-jährige Bestehen der deutsch-japanischen Beziehungen gefeiert. Daher finden sich neben Werken namhafter japanischer Regisseure wie KUROSAWA Kiyoshi und MIYAZAKI Hayao auch deutsche Filme mit Japanbezug sowie deutsch-japanische Koproduktionen im Programm. Außerdem legen die Veranstalter ein besonderes Augenmerk auf Anime – ein Genre, das vielen jungen Leuten als Einstieg in die japanische Kultur dient und somit eine Brücke zwischen Japan und Deutschland schlägt. Der Großteil der Anime-Filme wird im Januar 2022 gezeigt, in dem ergänzend zur diesjährigen Hauptveranstaltung eine eigene Anime-Reihe geplant ist. Begleitet wird die Filmreihe von verschiedenen Sonderveranstaltungen. Alle Filme werden, sofern nicht anders angegeben, in Originalfassung mit deutschen oder englischen Untertiteln gezeigt. Der Eintritt ist frei.

 




Die Ausstellung „Tokyo before/after“ widmet sich der Stadt Tokyo und stellt Fotografien, die in den 1930er- und 1940er Jahren gemacht wurden, neueren Aufnahmen gegenüber, die nach 2010 entstanden sind und sich aus sehr unterschiedlichen Perspektiven dem Thema nähern. Der Großraum Tokyo zählt zu den größten Metropolen der Welt. Ohne deutliches Zentrum und exakten Umriss ist er im ständigen Wandel begriffen und lässt Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft aufeinanderstoßen und sich vermischen. Im historischen Teil werden Fotos gezeigt, die in der Kunstzeitschrift KOGA publiziert wurden, Arbeiten aus dem Fotobuch NIPPON sowie Schnappschüsse von KUWABARA Kineo. Im zweiten, neueren Teil sind Fotografien von ARAKI Nobuyoshi, MORIYAMA Daidô, NINAGAWA Mika, SATÔ Shintarô, ARIMOTO Shinya, HAYASHI Natsumi, DAIFU Motoyuki und COBAYASHI Kenta zu sehen. Die Zusammenschau von etwa 80 Werken herausragender Fotografen, die verschiedenen Generationen angehören und individuelle Stile verfolgen, ist vom 22.10.-10.12.2021 im Japanischen Kultur Institut in Köln zu sehen und bietet einen faszinierenden Einblick in das extrem vielfältige und pulsierende Leben der japanischen Hauptstadt.







Fernsehsendungen & Filme mit Japan-Bezug ...

15.10.21; 20:15 Uhr, Pro7Maxx, One Piece Film: Gold, JP 16

19.10.21; 01:05 Uhr, WELT, Shinjuku Station Tokyo: Tokios Mega-Bahnhof

22.10.21; 20:15 Uhr, Pro7Maxx, Made in Abyss: Die Reise beginnt, JP 19

28.10.21; 14:10 Uhr, SWR, Eisenbahn-Romantik: Hakata Station

28.10.21; 14:40 Uhr, SWR, Eisenbahn-Romantik: Kyushu - Auf schmaler Spur durch Japans Süden

29.10.21; 09:15 Uhr, SWR, Eisenbahn-Romantik: Kyushu - Auf schmaler Spur durch Japans Süden

29.10.21; 20:15 Uhr, Pro7Maxx, Made in Abyss: Gefährten der Dämmerung, JP 19

29.10.21; 22:25 Uhr, Pro7Maxx, Goblin Slayer: Goblin's Crown, JP 20

31.10.21; 13:45 Uhr, SWR, Der Weg der Weisheit - Auf Pilgerpfaden durch Japan

01.11.21; 16:30 Uhr, 3Sat, Bahnknoten Kyoto

07.11.21; 13:45 Uhr, SWR, Der Weg der Weisheit - Auf Pilgerpfaden durch Japan

07.11.21; 14:15 Uhr, 3Sat, Zug um Zug, u. a. Pünktlichkeit in Japan

08.11.21; 09:30 Uhr, SWR, Der Weg der Weisheit - Auf Pilgerpfaden durch Japan

09.11.21; 13:00 Uhr, arte, StadtLandKunst, u. a. Tokyo: Im Reich der Sinne, F 20

10.11.21; 08:35 Uhr, arte, StadtLandKunst, u. a. Tokyo: Im Reich der Sinne, F 20

11.11.21; 21:00 Uhr, NDR, Länder-Menschen-Abenteuer - Per Anhalter durch Japan

14.11.21; 13:50 Uhr, 3Sat, Wilde Inseln: Japan

15.11.21; 01:50 Uhr, 3Sat, Wilde Inseln: Japan

21.11.21; 01:15 Uhr, arte, Kurzschluss - Das Magazin, u. a. Shoko Hara

25.11.21; 04:10 Uhr, arte, Leben mit Vulkanen - Sakurajima: Unter der Asche des Riesen

28.11.21; 05:05 Uhr, arte, Im Reich der Spiegel


 



Radiosendungen mit Japan-Bezug ...

... sind zur zeit leider nicht im Programm.




                          

                                 Änderungen und Irrtümer vorbehalten!